Abstracteinreichung

Die Abstracteinreichung ist geschlossen, wir bedanken uns bei allen Einsendern.

Wir gratulieren den Gewinnern des diesjährigen DIVI Forschungspreises!
Die Abstracts können Sie im DIVI20 Abstractbuch einsehen.

Klinische Forschung

  • Platz 1: Anwesenheit eines Familienmitglieds während einer simulierten Reanimation – stressig und frustrierend, aber nicht distrahierend
    Mareike Willmes-Pflüger, Institut für Notfallmedizin, Arnsberg

    Platz 2: OPTINOFA – Validierung eines innovativen Triage-Instrumentes zur strukturierten Ersteinschätzung von Behandlungsdringlichkeit und Versorgungsstufe in der Notaufnahme
    Sabine Blaschke, Interdisziplinäre Notaufnahme, Universitätsmedizin Göttingen

    Platz 3: Einfluss von endotrachealem Absaugen auf  Belüftungsverteilung und -verlauf bei Kleinkindern und Neugeborenen gemessen mit elektrischer Impedanztomographie
    Claas Strodthoff, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Kiel

    Platz 4: Sicherheit und Wirksamkeit der prophylaktischen de-novo Antikoagulation bei infektiöser Endokarditis – Ergebnisse der Safe IE-1 Studie
    Alexandru Ogica, Uniklinikum Hamburg-Eppendorf, Klinik für Intensivmedizin, Hamburg

  • Experimentelle Forschung

  • Platz 1: Soluble urokinase plasminogen activator receptor determines outcomes in clinical and experimental septic acute kidney injury
    Christian Nusshag, Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg

    Platz 2: Cell-free miRNAs in precipitated extracellular vesicle preparations from serum regulate signaling pathways involved in COVID-19 pneumonia and the progression to ARDS
    Agnes S. Meidert, Klinik für Anaesthesiologie, LMU Klinikum, München

    Platz 3: Chronische Naltrexon-Therapie reduziert die systemische Inflammation im Rahmen einer experimentellen Herzinsuffizienz
    Lukas Dehé, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin, Klinik für Anästhesiologie m. S. operative Intensivmedizin, Berlin    

    Platz 4: Vorläufige Ergebnisse zum Einsatz von Angiotensin II als neuer Vasopressor im Modell des außerklinischen Herz-Kreislaufstillstand
    Tobias Neumann, Universität zu Köln, Medizinische Fakultät und Uniklinik Köln, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Köln

Das Abstract musste einem der folgenden Themengebiete zugeordnet werden:

  • Ethik und Qualität

  • Herz / Kreislauf

  • Hirn und Nervensystem

  • Notfallmedizin und Trauma

  • Organversagen und Transplantation

  • Pädiatrische Intensivmedizin

  • Respiratorisches Versagen

  • Sepsis

  • Technik und Monitoring

  • Verschiedenes